SCHWEIGEPFLICHT

Alle Informationen, die Sie mir innerhalb unserer Sitzungen geben, dringen nicht nach Außen. Dazu bin ich auch durch das Psychotherapiegesetz verpflichtet. Nur Sie alleine können mich von dieser Schweigepflicht entbinden. 

ABSAGEREGELUNG

Wenn Sie zu Ihrem vereinbarten Termin nicht erscheinen oder diesen nicht rechtzeitig bis 48 Werktagstunden zuvor absagen, wird die Stunde zum vollen Honorar verrechnet, da es kurzfristig nicht möglich ist, den Termin nachzubesetzen.

 

ERSTGESPRÄCH

Das Erstgespräch zählt noch nicht zur Therapie, sondern soll ein erstes Kennenlernen zwischen Therapeut/In und Patient sein. Hier können Sie Ihre Problemlage schildern, erfahren alles über den Ablauf einer Therapie und können herausfinden ob er oder sie die/der richtige AnsprechpartnerIn für Sie ist. Auch erste diagnostsiche Überlegungen können besprochen werden.Das Gespräch dauert 60 min und kostet 110€.

 

THERAPIEENDE

Sie können die Therapie jederzeit und ohne Angabe von Gründen beenden. Da Therapie dennoch ein prozesshaftes Geschehen ist, wäre eine abrundende Abschlußsitzung wünschenswert.

 

KOSTENÜBERNAHME DER KRANKENKASSE

Die staatlichen Krankenkassen übernehmen ca. 29 € der Kosten einer psychotherapeutischen Behandlung. Je nach Vertrag übernehmen private Krankenkassen dann bis zu 100% der restlichen Kosten. Leider bekommt man bei Therapie bei PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision keine Refundierung von der Krankenkasse.